Einträge von Matthias Kühn

Bezirksverband mit Lehrfahrt: Gemeinsame Aktionen unter Mitgliedern

Der Bezirksverband Waldshut gehört zu den agilsten im Verband Wohneigentum Baden-Württemberg. Jetzt unternahmen Vorstandsmitglieder der Siedlergemeinschaften im Bezirk Waldshut mit ihren Partnern eine ereignisreiche Lehrfahrt. So konnten „die fünfzig Teilnehmer ihren Blick für Natur, Forst und Gartenbau neu justieren“, wie Gerald Edinger aus Wutöschingen schreibt. „Perfekt von der Bezirksvorsitzenden Gabi Zeller (Klettgau-Geißlingen) organisiert,“ so schreibt […]

Immobilien verkaufen: Maklerverträge

Wer Wohneigentum verkaufen möchte, sollte es gut vorbereitet angehen. Eine wichtige Frage dabei: Soll ein Makler beauftragt werden? Welche Arten von Verträgen gibt es da? Und welche Rechte und Pflichten haben Wohneigentümer dabei? Steht wegen einer neuen Stelle ein Ortswechsel an? Sind die Kinder ausgezogen und dadurch das Haus plötzlich zu groß? Oder gibt es […]

,

Landeswettbewerb 2019: Anmeldung bis 31. März

Alle vier Jahre führt der Verband Wohneigentum den Bundeswettbewerb durch. „Wohneigentümer – heute für morgen aktiv“ lautet der Titel im kommenden Jahr. Dabei wird auch 2020 wieder die ganze Vielfalt der Siedlungen im Land dokumentiert. In Vorbereitung darauf veranstaltet der Verband Wohneigentum Baden-Württemberg bereits dieses Jahr einen eigenen Landeswettbewerb. Bis zum 31. März sind alle […]

,

Bestellerprinzip beim Immoblienkauf: „kritisch!“

Der Verband Wohneigentum Baden-Württemberg sieht die geplante Einführung des Bestellerprinzip beim Immobilienkauf kritisch. Landesgeschäftsführer Roland Schimanek nahm nun dazu in den Badischen Neuesten Nachrichten Stellung. Ein Vorschlag von Bundesjustizministerin Katarina Barley geht derzeit durch die Presse: Das sogenannte Bestellerprinzip soll bald auch für Haus- und Wohnungskäufe gelten. Für Vermietungen gilt dieses Prinzip bereits seit mehr […]

,

Studie des Umweltministeriums: Stromversorgung gesichert

Im süddeutschen Raum ist die Energieversorgung bis zum Jahr 2025 gesichert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des baden-württembergischen Umweltministeriums, die Mitte Februar veröffentlicht worden ist. Sie ist hier einsehbar. Noch im vergangenen Sommer wurde die Versorgungssicherheit Deutschlands in puncto Strom stark in Frage gestellt: „Die Kraftwerkskapazitäten in der Europäischen Union schmelzen dahin“, […]

Überlegungen zur neuen Grundsteuer | Faktenstand

Die Diskussion um die Grundsteuerreform geht in eine neue Phase. Nach ersten Veröffentlichungen bringt Bundesfinanzminister Olaf Scholz den Vorschlag ein, die Kaltmiete zur Grundlage der Berechnung zu machen. Der Verband Wohneigentum lehnt diese Form von wertbasiertem Steuermodell ab – und setzt auf das Flächenmodell.

,

Grunderwerbsteuer: „grundsätzlich freistellen!“

Dem Landtag liegt ein Antrag auf Senkung der Grunderwerbsteuer vor. Der Verband Wohneigentum nimmt dazu Stellung. Harald Klatschinsky, Landesvorsitzender des Verbands Wohneigentum Baden-Württemberg, machte bei dieser Gelegenheit die Position des Verbands Wohneigentum deutlich. Schließlich fordert der Verband „seit vielen Jahren, die Rahmenbedingungen für das selbstgenutzte Wohneigentum zu verbessern“.

,

Müllvermeidung | Wie sich die Müllmenge mit einfachen Tricks reduzieren lässt

Abfall vermeiden, Ressourcen schonen, bewusster konsumieren – das sind für die meisten Mitglieder im Verband Wohneigentum wichtige Ziele. Anlässlich der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ im November 2018 veranstaltete der Verband Wohneigentum einen eigenen Wettbewerb. Unter dem Motto „Raus aus der Wegwerfgesellschaft“ wurde nach Ideen und kreativen Tipps gefragt. Mit hoher Beteiligung und interessanten Ergebnissen.