Einträge von Sven Görlitz

, ,

Verband Wohneigentum auf der BUGA in Heilbronn

Der Verband Wohneigentum beteiligt sich am 29. Und 30. Juni 2019 mit einem Beratungsstand und mit Vorträgen an der Bundesgartenschau in Heilbronn. Die Beratung und die Vorträge finden im „i-Punkt Grün“ statt. Referenten sind Martin Breidbach und Sven Görlitz, Gartenberater Verband Wohneigentum. Beratungsstand rund um den Hausgarten Gartenbesitzer können sich gezielt Informationen zu Ihren Gestaltungswünschen […]

, ,

Tipps vom Fachmann: Trockener Rasen & Kräuterrasen

Sven Görlitz ist unabhängiger Gartenberater beim Verband Wohneigentum Baden-Württemberg. Ihn erreichen derzeit viele Anfragen zu vertrockneten Rasenflächen. Was können Gartenbesitzer tun, deren Rasen durch Trockenheit gelitten hat? Görlitz: Umdenken. Natürlich hat ein gepflegter und sattgrüner Rasen seine Berechtigung im Garten. Optisch bietet er eine ruhige Fläche und bringt so angrenzende Staudenpflanzungen besser zur Geltung. Bei […]

, ,

Karlsruher Klimafrühling 2019

Aktion im Rahmen des Karlsruher Klimafrühlings: Naturnahe Gärten: Vorträge und Führungen Am Donnerstag, dem 23. Mai, von 17:00 bis 20:00 Uhr beim Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe e.V., Schwetzinger Str. 119, 76139 Karlsruhe Naturnahe Gartengestaltung, Biodiversität und die Anpassung des Gartens an die Klimaveränderung sind die Themen, um die es auf dem Gelände der Gartenfreunde geht. […]

Der eigene Garten im Winter|Was es zu tun gibt

In den Wintermonaten zeigt sich der Garten von einer ganz besonderen Seite, die man gar nicht genug herausheben kann. Für viele Gartenbesitzer beginnt das Gartenjahr im März und endet mit dem kompletten Abräumen der Pflanzen und dem Umgraben der Beete im Oktober. Schade eigentlich – denn damit versäumt man, dem Winter im eigenen Garten eine […]

Gartenbewässerung im Sommer | Was gilt es zu beachten?

Gerade im Hochsommer, wenn es anhaltend trocken und heiß ist, brauchen Gartenpflanzen viel Wasser. Wer von Mai bis September abends durch die Gemeinden geht, sieht vor allem Rasensprenger am Werk. Die verteilen das Wasser gleichmäßig an Rasen und Pflanzen. Ist das sinnvoll? Was kann man besser machen?

Die Mispel: ein fast vergessenes Obst für den eigenen Garten

Suchen Sie für einen sonnigen Platz im Garten noch einen geeigneten Strauch? Vielleicht einen mit schöner Blüte und Fruchtschmuck, dessen Früchte man zu leckeren Marmeladen verarbeiten kann? Einen den nicht jeder Nachbar im Garten hat? Dann schreiben Sie zu Ihrer Pflanzenliste doch schon mal die Mispel dazu.

Hecke an der Grundstücksgrenze: Wie man Streit vermeidet

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie hoch denn die Hecke des Nachbarn eigentlich wachsen darf – und natürlich auch, wie hoch die eigene sein kann. Nachdem der Bundesgerichtshof zu einem Nachbarschaftsstreit in Bayern eine Entscheidung getroffen hat, wurde das Thema wieder richtig aktuell.