Service-Angebot – Beratung vor der Baufinanzierung 

Neubau, Umbau, Sanierung – in den seltensten Fällen reichen die Mittel und die Rücklagen der Bauherren aus, um das Projekt selbst stemmen zu können. Eine Finanzierung ist oft nötig. Nur was ist sinnvoll?

Sich hier auf den Kreditgeber zu verlassen könnte zu kurz greifen. Der berücksichtigt in der Regel das Gesamtpaket nicht – insbesondere die steuerlichen Aspekte. Der Verband Wohneigentum hat den in Karlsruhe ansässigen Steuerberater Ralf Lamprecht als neuen Kooperationspartner gewinnen können.

„In der täglichen Praxis mit meinen Klienten erlebe ich, dass den Kunden standardisierte Kreditangebote und -verträge gegeben werden. Diese machen zwar den „Finanzierern“ das Leben leichter. Sie berücksichtigen aber die Bedürfnisse der Bauherren zu wenig. Sie sind unflexibel und schöpfen die Möglichkeiten des Steuerrechts zu wenig aus“, erläutert der Diplomkaufmann.

Damit hier Verbandsmitglieder nicht übervorteilt werden und ihnen eine Finanzierung verkauft wird, die für ihre Rahmenverhältnisse ungeeignet ist, können diese eine Prüfung zu Sonderkonditionen erhalten. Die Landesgeschäftsstelle erteilt gerne nähere Auskünfte.

Interessenten wenden sich bitte ausschließlich an die Landesgeschäftsstelle, nur auf diesem Wege kann diese beratende Dienstleistung in Anspruch genommen werden.