Wer nach dem Winter im Garten keine bösen Überraschungen erleben möchte, sorgt vor. Meist lassen sich Frostschäden ganz leicht vermeiden. Denn in aller Regel werden die Pflanzenschäden nicht durch Kälte verursacht, sondern durch Wassermangel.

Eine der Kernkompetenzen des Verbands Wohneigentum Baden-Württemberg ist die Gartenberatung.

In den Wintermonaten zeigt sich der Garten von einer ganz besonderen Seite, die man gar nicht genug herausheben kann. Für viele Gartenbesitzer beginnt das Gartenjahr im März und endet mit dem kompletten Abräumen der Pflanzen und dem Umgraben der Beete im Oktober. Schade eigentlich – denn damit versäumt man, dem Winter im eigenen Garten eine […]

Wenn der Sommer vorbei ist, können wir endlich wieder Wasser sparen. Aber auch im Spätherbst und im Winterbrauchen Pflanzen Feuchtigkeit! Vor allem immergrüne Pflanzen, Gehölze und Stauden in Kästen oder Kübeln bleiben in vielen Gärten zu trocken. Was muss man beim Wässern beachten?

Darauf warten die Mitglieder vom Verband Wohneigentum jeden Herbst: Das „Familienheim und Garten“-Jahresmagazin gilt vor allem Hobbygärtnern als unverzichtbarer Begleiter.

Wenn der Sommer vorbei ist, verbringen wir unsere Abende meistens wieder drinnen. Garten, Balkon und Terrasse waren monatelang das erweiterte Wohnzimmer. Das soll jetzt wieder vorbei sein? Mit Feuerschalen lässt sich das ändern. Ein prasselndes Feuer im Freien, angenehm warm im Gartensessel, umgeben von Nachbarn und Freunden. Doch ist das erlaubt? Und wo sind die […]

Wenn in wenigen Tagen die Landesgartenschau in Lahr zu Ende geht, zieht der Verband Wohneigentum ein positives Fazit. Mit seinem Beitrag  „Lebendige Vorgärten – artenreich und pflegeleicht“ erbrachte der Verband den Beweis: Auch auf kleinen Flächen ist es wichtig, für ein gutes Mikroklima zu sorgen. Viele Besucher der Landesgartenschau zeigten sich überrascht.

Gerade im Hochsommer, wenn es anhaltend trocken und heiß ist, brauchen Gartenpflanzen viel Wasser. Wer von Mai bis September abends durch die Gemeinden geht, sieht vor allem Rasensprenger am Werk. Die verteilen das Wasser gleichmäßig an Rasen und Pflanzen. Ist das sinnvoll? Was kann man besser machen?

Suchen Sie für einen sonnigen Platz im Garten noch einen geeigneten Strauch? Vielleicht einen mit schöner Blüte und Fruchtschmuck, dessen Früchte man zu leckeren Marmeladen verarbeiten kann? Einen den nicht jeder Nachbar im Garten hat? Dann schreiben Sie zu Ihrer Pflanzenliste doch schon mal die Mispel dazu.

Ruhe im Grünen, Naturgeräusche in den Ohren, wunderbare Düfte in der Nase – wer sich im Garten entspannt, hat mehr vom Leben. Die Zeit an der frischen Luft wirkt sich nachweislich positiv auf die Gesundheit aus. Wenn aber der Körper irgendwann nicht mehr so richtig mitmacht bei der Arbeit im Garten? Wenn das Bücken schwerfällt […]