versammlung

Höchstes Entscheidungsgremium tagt: Der Landesverbandstag

Am 9. November kommt das höchste Entscheidungsgremium des Verbands Wohneigentum Baden-Württemberg e.V. in Karlsruhe zusammen: der Landesverbandstag. Auf der Mitgliederversammlung werden sich die Delegierten aus den örtlichen Vereinen, Bezirksverbänden und der Landesverbandsvorstand zentralen Themen der Verbandsarbeit widmen.

Nicht nur der einzelne Hauseigentümer steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen (Stichwort: „Klimawandel“).  Der Generationenwechsel bei den Wohneigentümern bringt Veränderungen mit sich, die sich auch in den Siedlungen niederschlagen. Viele unserer Mitglieder leben in klassischen Wohn- und Kleinsiedlungen mit Ein- und Zweifamilienhäusern mit großen Gärten. Auch diese sind – insbesondere in und in der Nähe der Ballungsgebiete – wegen Flächenmangels unter Druck geraten. Aber auch für unsere Vereine vor Ort wird es immer schwerer, neue Mitglieder für die Tätigkeit im Ehrenamt zu begeistern.

Der 27. Landesverbandstag wird sich mit diesen Fragen auf verschiedenen Ebenen befassen. In einem öffentlichen Vortrag wird die profilierte Wissenschaftlerin Dr. Gabriele Tröger-Weiß über die Herausforderungen und Perspektiven der Wohneigentümer unter den Aspekten der Raumplanung und Raumentwicklung berichten.

Sicher wird die Siegerehrung des Landeswettbewerbs „Wohneigentümer – heute für morgen aktiv“ einer der Höhepunkte des Zusammentreffens der rund 250 Delegierten sein.

In der verbandsinternen Mitgliederversammlung am Nachmittag werden neben dem Tätigkeits- und Haushaltsbericht auch Anträge behandelt. Ein Antrag betrifft die Satzung. Mit den vom Landesverbandvorstand beantragten Änderungen will der Landesverband den örtlichen Vereinen und den Mitgliedern vor Ort helfen, wenn Ehrenämter nicht mehr besetzt werden können. So kann der Fortbestand der örtlichen Vereine gesichert werden, bis neue Ehrenamtliche gefunden sind.

In Zukunft wollen wir uns vor allem über Informationsveranstaltungen vor Ort in Zusammenarbeit mit den Bezirksverbänden noch mehr ins öffentliche Bewusstsein bringen. Schwerpunkt sollen dabei Themen wie beispielsweise energetische Sanierung sein. Auch wollen wir die Vernetzung mit anderen Verbänden weiter vorantreiben.

Tagesordnung Landesverbandstag 2019

Beginn: 9.30 Uhr

I. Öffentlicher Teil

  1. Eröffnung und Grußworte
  2. Vortrag „Wohneigentum in Baden-Württemberg – Perspektiven und Herausforderungen“
    Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß, Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl für Regionalentwicklung und Raumordnung
  3. Siegerehrung des Landeswettbewerbs „„Wohneigentümer – heute für morgen aktiv.“