Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

Ein Rechtsstreit kann schnell teuer werden. Grund dafür sind die hohen Anwalts- oder Gerichtskosten oder Kosten für Gutachten usw. Diese Summen können schnell in die Zigtausende gehen. Eine Rechtsschutzversicherung deckt die entstehenden Kosten eines Rechtsstreits ab. Mitglieder des Verbands Wohneigentum BW erhalten durch ihre Mitgliedschaft eine Rechtsschutzversicherung speziell für Eigentümer von Wohnungen und Grundstücken bei unserem langjährigen Partner, der ERGO-Versicherung. Bei Rechtsstreitigkeiten sind Sie dadurch vor hohen Kosten geschützt.

Warum lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung?

Eine Rechtsschutzversicherung lohnt sich aus mehreren Gründen. Zum einen kann schon ein kleiner Wert in einem Rechtsstreit enorme Kosten verursachen. Dabei können die entstehenden Rechtskosten schnell den Wert der Sache übersteigen. Durch Anwaltshonorare, Gutachter- und Verhandlungskosten kommen enorme Summen zusammen. Zudem spielt in einem Rechtsstreit auch die Zeit eine wesentliche Rolle. Viele Schriftstücke und Vorgänge sind gesetzlich befristet. Daher benötigt man im Streitfall unverzüglich Hilfe und hat nicht lange Zeit, zu überlegen. Die Rechtsschutzversicherung stellt Ihnen kompetente Ansprechpartner an die Seite.

Die Rechtsschutzversicherung für unsere Mitglieder ist speziell auf die Bedürfnisse der Eigentümer von Wohnungen, Häusern und Grundstücken zugeschnitten. Zudem schließt der Versicherungsschutz beispielsweise auch ein Wochenend- oder Ferienhaus mit ein.

Was kostet die Rechtsschutzversicherung?

Unsere Rechtsschutzversicherung ist für Mitglieder kostenfrei. In Ihrem Mitgliedsbeitrag beim Verband Wohneigentum BW sind die Kosten enthalten. Außerdem umfasst die Mitgliedschaft eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung und Sie erhalten Zugriff auf unsere Verbandsangebote für Mitglieder. Darüber hinaus setzen wir uns als Verband für die Interessen der Immobilienbesitzer auf Landes- und Bundesebene ein. Für neue Mitglieder besteht eine Wartefrist von drei Monaten, bis die Rechtsschutzversicherung in Anspruch genommen werden kann.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Welche Kosten werden von der Versicherung übernommen?

Die Versicherung zahlt im Rechtsschutzfall bis zu 500.000 € für gesetzliche Gebühren. Dazu gehören insbesondere die Kosten für das Beauftragen eines Rechtsanwalts, Steuerberaters sowie gerichtlich bestellter Gutachter usw. Im Rechtsschutzfall besteht eine Selbstbeteiligung von 300 €. Bei Nachbarschaftsstreitigkeiten übernimmt die Versicherung 2.000 € je Fall. Die Rechtsschutzversicherung für Mitglieder des Verbands Wohneigentum enthält sehr viele Leistungen, die bei anderen Versicherern ausgeschlossen sind oder hohen Zusatzgebühren unterliegen.

Zusammenfassung

Eine Rechtsschutzversicherung ist vor allem für Hauseigentümer mit Mietwohnungen ratsam. Hier kommt es immer wieder zu Streitigkeiten und Unstimmigkeiten. Dabei ist schnelle Hilfe wichtig und guter Rat teuer. Aber auch für alle anderen Immobilienbesitzer empfiehlt sich der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung. Mit der Mitgliedschaft im Verband Wohneigentum BW kommen Sie ohne Mehrkosten in den Genuss einer umfassenden und zuverlässigen Rechtsschutzversicherung.

Sie interessieren sich für die Vorteile eines Mitglieds?